Ein Osternest aus Birkenreisig

Fertiges Osternest mit Moos ausgekleidet

Heute möchte ich dir zeigen, wie du ein Osternest/Vogelnest aus Birkenreisig machen kannst. Das hier abgebildete Nest ist recht gross. Es hat einen Durchmesser von 35cm ud braucht deshalb einiges an Reisig. Natürlich kannst du auch auf die gleiche Weise ein kleineres Nest herstellen.

Da wir unser Brennholz selber schlagen, bin ich immer in der konfortablen Lage genügend „hölziges Material“ zur Verfügung zu haben.

Birkenäste vor dem Haus

Birkenholz eignet sich für ein Nest besonders gut, weil es sehr fein und biegsam ist. Es sollte allerdings noch frisch sein, da es sonst beim Flechten bricht. Ich verwende für meinen Nestbau kein zusätzliches Material wie Draht oder Schnur.

Beginne mit einem feinen Ästchen und drehe es spiralförmig ein. Versuche es dann durch Verweben zu fixieren.

Osternest aus Bikenreisig

Nimm ein zweites Ästchen und versuche es am Rand mit dem Ersten zu verweben.

Wichtig: beginne immer mit dem dicken Teil des Astes und schlaufe ihn an einer guten Stelle ein. Dann ziehst du daran, bis die das Reisig am richtige Platz ist und webst weiter. Das klappt recht gut, wenn das Birkenholz frisch ist.

Osternest aus Birkenreisig 2.Teil

Mach immer weiter so. Jetzt kannst du auch etwas dickere Äste benutzen. Je nach Grösse, die dein Nest haben soll, beginnst du ein Wölbung zu weben.

Fertiges Osternest

Geschafft! Wenn du möchtest, kannst du das Nest nocht mit Moos oder Heu auskleiden. Und wer weiss, vielleicht wird es ja schon bald bewohnt.

Wie du so einen hübschen Osterhasen selber nähen kannst, zeige ich dir in meinem nächsten Beitrag  http://www.montebarca.ch/einen-osterhasen-naehen/

Bis bald! Eli

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen