Engel aus Papiermaché

 

Eigentlich hätte ich mein DIY-Projekt „Engel aus Papiermaché“ gerne noch vor Weihnachten veröffentlicht, aber dann hat die Zeit doch nicht mehr gereicht.
Doch was solls – Engel fliegen das ganze Jahr über. Sie erfreuen uns in ihrer Vielfältigkeit, ihrem zarten Wesen und in ihrem geheimnissvollen Dasein.

 
 
 
 

Was du brauchst:

  • Dünner Karton, der sich rollen lässt für den Körper (Milchpackungen eignen sich sehr gut)
  • Kartonstück für den Boden
  • Kleister und Wasser
  • Papiermachémasse oder Holzmodelliermehl (Schubimehll)
  • Seidenpapier und Zeitungspapier
  • Malerklebeband
  • Blumendraht und Zange
  • Schere, Ahle
  • Farben  und Pinsel
  • Zwei Stecknadeln für die Augen
  • Haare, z.B. Wolle, Flachs, Putzfäden……….
Material für Papiermaché-Engel

Der Körper

 

Schneide aus dem Karton einen Kreis mit ca 9cm Durchmesser aus. Scneide ein Stück weg, damit sich der Karton besser rollen lässt. Forme einen Kegel und umklebe ihn mit Malerband. Das Kartonstück für den Boden brauchst du im Moment noch nicht.

Aus einer Milchpackung wird ein Engelkörper

Arme uns Beine

Durchbohre den Kegel mit einer Ahle ca 1cm unterhalb der Spitze. Für die Beine machst du am vorderen Teil des Kegels 2 kleine Einschnitte.

Für die Arme braucht der Engel ein Loch im oberen Körperteil
 

Für die Arme brauchst du ca 50cm Draht. Biege ein Ende bis zur Mitte um und drehe den Draht so zusammen, dass am Ende eine kleine Schaufe bleibt. Stecke ihn dann durch die vorbereiteten Löcher im Kegel und mache mit dem anderen Ende dasselbe. Für die Beine (Drahtlänge ca 55cm) machst du dasselbe.

Für die Arme des Engels musst du den Draht zusammen drehen und für die Hände eine kleine Schlaufe stehen lassen
 

Den Beindraht steckst du in die beiden Einschnitte. Klebe sie dann mit Klebeband zu. Bringe Arme und Beine in die gewünschte Position.

Bringe Arme und Beine in die gewünschte Position

Mit Zeitungspapierstreifen umwickeln

 
 
 
 

Umwickle Arme und Beine mit schmalen Zeitungspapier-Streifen und fixiere sie mit Malerklebeband. Für Hände und Füsse verwendest du am besten auch Klebeband.

Jetzt werden Arme und Beine des Engels mit Papierstreifen umwickelt

Papiermaché

Rühre etwas Kleister mit Wasser an und  zerreisse das Seidenpapier in kleine Stücke. Nun überklebst du den ganzen Körper mit den Schnipslen. Achte vorallem darauf, dass der Ansatz der Arme und Beine schön verklebt und fixiert ist. Drei Schichten sollten genügen, dann den Körper gut trocknen lassen.

Der Kopf

 

Knülle für den Kopf ein Stück Zeitungspapier zusammen und umfasse es mit einem Stück Blumendraht. Drehe den Draht zusammen. Lasse ca 6cm Draht stehen. Das benötigst du nachher, um den Kopf zu fixieren. Mach das Papierknöllchen nicht zu gross. Der Kopf wird ja noch aufmodelliert.

Den Kopf mit Schubimehl modellieren

Ich verwende für das Modellieren meistens Holzmodelliermehl (Schubimehl), weil es leicht zu verarbeiten, natürlich und stabil ist. Natürlich kann auch ein anderes Produkt verwendet werden. Zuerst umhüllst du das Knöllchen mit einer Schicht Modelliermasse. Danach werden Kinn, Wangen, Nase, Mund und Ohren aufgesetzt. Für die Augen knipst du bei den Stecknadeln unterhalb des Glasköpfchens den Stift weg und drückst die Kügelchen in die Masse, dann lässt du den Kopf gut trocknen

Kopf und Körper bemalen

 

Jetzt kannst du den Kopf sowie den Körper bemalen.          

Eine schöne Hautfarbe ergibt sich aus: 10 Teile Weiss, 4 Teile Ocker, 1 Teil Zinnoberrot.

Lass alles gut trocken. Dann steckst du den Draht des Kopfes durch die Kegespitze und klebst sie inwendig fest. Gib zusätzlich etwas Leim in die Kegelspitze.

Der draht des Engelkopfes durch die Öffnung schieben und fest kleben

Den Bodendeckel festkleben

 

Schneide einen passenden Boden aus und klebe ihn fest und bemale ihn dann mit der passenden Farbe.

Engelhaar und Engelflügel

Jetzt kannst für dein Schmuckstück eine passende Frisur wählen. Ich habe für diesen Engel Kreppwolle verwendet.                                    

Zeiche jetzt ein Muster für die Flügel und übertrage es auf ein Kartonstück. Dieses kannst du wahlweise noch einmal mit Seidenpapier überkleistern oder einfach bemalen. Du kannst die Flügel auch aus einer Folie ausschneiden oder  einfach 2 hübsche Federn am Rücken feststecken.             

Die Flügel des Engels am Rücken befestigen

Die Engelsflügel anbringen

 

Schneide mit einem Cutter einen Schlitz in den Rücken, falte die Flügel zusammen und schiebe sie in den Schlitz. Klebe sie am Innenrand mit Leim fest.

Durch einen Schlitz am Rücken werden dem Engel die Flügel eingesetzt
 

Und schon ist der kleine Engel auf die nächste Wolke geflogen…..  

Ich wünsche dir gutes Gelingen und viel Spass bei dieser himmlischen Arbeit!                                                    Eli       

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Die Engel sind wie alle Kreationen von Eli wunderschön und schmücken jede noch so kleine Nische..

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen